Diplom Vitalstoff- und Mikronährstoff-Fachberater

Krankheiten befallen uns nicht aus heiterem Himmel,
sondern entwickeln sich aus täglichen Sünden wider die Natur.
Wenn sich diese gehäuft haben, brechen sie unversehens hervor.

Hippokrates

 

Diplom Vitalstoff- und Nährstoff-Fachberater 
Immer mehr Menschen haben besondere Lebens-, Ernährungs-, und Belastungssituationen, die eine indviduell angepasste, optimierte Nährstoffversorgung erfordern. Nahrungsergänzung ist, ein aus unserem Alltag, nicht mehr weg zu denkender Begriff. Aber was steckt wirklich dahinter? Aber woher weiß ich, was für mich oder meinen Kunden richtig ist?

Kaum jemand überblickt noch die zahllosen Angebote aus Präparaten und neu beworbenen Inhalts- und Wirkstoffe der aktuellsten Studien. Während früher vorwiegend Menschen mit speziellen Bedürfnissen zu Nahrungsergänzung griffen, trifft der Bedarf heute weite Teile der Bevölkerung. Im Alltag und einer oft auftretenden einseitigen Ernährung wird gerne über Präparate ergänzt. Trotz des fehlenden Wissens über die genaue Wirkung und Einsatzgebiete hat etwa jeder zweite Freizeit-Sportler ein breites Sortiment an Ergänzungspräparaten parat um den erhöhten Bedarf an Nähr- oder Wirkstoffen zu decken.

Die Ausbildung hat das Ziel die Wirkung von Präparaten und deren Einsatzbereiche zwischen Arzneimittel und Lebensmittel zu verstehen. Das Thema Nährstoffe wird leicht nachvollziehbar vermittelt. Sie vertiefen Ihr Grundlagenwissen über Nähr- und Vitalstoffe, lernen sinnvolle Nahrungsergänzungsstrategien kennen. Ein Beratungstraining, um nachhaltige Veränderungen zu ermöglichen, ergänzt die Ausbildung. Sie sind nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Lage, konkrete Empfehlungen für den Alltag zu geben und unterstützen Ihre Klienten mit individuell zusammengestellter Nahrungsergänzung aus natürlichen Quellen.

 

Diplom Vitalstoff- und Mikronährstoff-Fachberater
60 UE                      € 1.100,00

Lehrinhalte

1.0 I  Physiologie und Stoffwechsel
1 Tag (10 UE)
Ernährungspyramide – Sinn oder Unsinn?
Physiologie der Körpers
Verdauungssystem
Atmungssystem

Biochemie
Grundregulation und Stoffwechsel
Osmose
Säure – Basen Haushalt

Stoffwechsel und Wohlstandserkrankungen
Ernährung und Resorption
Stoffwechselstörungen
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Immunsystem  – Immunaktivierung

Wirkung der Nahrungsbestandteile
Kohlenhydrate, Ballaststoffe
Lipide
Proteine
Vitamine
Wasser und Elektrolyte
Mineralstoffe und Spurenelemente

Physiologie und Pathophysiologie in Bezug auf die Ernährung
Umweltbelastungen
Ernährung bei Krankheiten
Essen macht krank
Wie der Körper entgiftet
Rolle der Ernährung

2.0 I  Vitamine & Spurenelemente
1 Tag (10 UE)
Vitamine
Klassifizierung
Einsatzbereiche
Mangelerscheinungen und Ursachen
Dosierung und Überdosierung

Mineralstoffe und Spurenelemente
Klassifizierung
Einsatzbereiche
Mangelerscheinungen und Ursachen
Dosierung und Überdosierung

3.0 I  Orthomolekulare Substanzen
1 Tag (10 UE)
Sekundäre Pflanzenstoffe, Phenole, Bioflavonoide & Co.
Fettsäuren, Omega 3, Omega 6, Omega 7, Omega 9 & Co
Aminosäuren
Orthomolekulare Substanzen
Klassifizierung
Einsatzbereiche
Mangelerscheinungen und Ursachen
Dosierung und Überdosierung

4.0 I  Phytologie – Pflanzen und Früchte mit besonderer Wirkung
1 Tag (10 UE)
Pflanzen
Klassifizierung
Einsatzbereiche
Sekundäre Pflanzenstoffe
Dosierung
Früchte
Klassifizierung
Einsatzbereiche
Dosierung

Natürliche Nahrungsergänzung
Qualität, biologisch, vegan, …
ORAC-Wert
Trends kritisch betrachtet:     Superfood, Smootie

5.0 I  Nahrungsergänzungen und Lebensmittel 
2 Tage (20 UE)
Nährstoff-Unterversorgungen und Ursachen
Ernährungsbedingte Krankheiten
Herz-Kreislauf- Erkrankungen
Alzheimer und Demenz
Der richtige Einsatz von Ergänzungen und Präparaten

Vitalstoffe für Ihre Gesundheit
Nährstoffversorgung bei veganer und vegetarischer Ernährung

Begleitender Einsatz bei Erkrankungen
Einsatz im Alltag
Einsatz für Anti-Aging Konzepte
Einsatz im Sport
Überdosierung und negative Folgen
Lebensmittel mit „besonderer Wirkung“
Einsatzbereiche
Beratungstraining

Nutzen und Risiken
Fallbeispiele
Praktische Übungen und Beantwortung von Fragen
Erstellung meiner optimierten Nährstoffversorgung

 

Lehrgangsbeschreibung

Diplom Vitalstoff- und Mikronährstoff-Fachberater

Allgemeine Informationen und Richtlinien

Diese Ausbildung wurde entwickelt

Unterricht

Die Ausbildung wird berufsbegleitend angeboten und findet schwerpunktmäßig am Wochenende statt. Für einen erfolgreichen Abschluss ist eine 80%-ige Anwesenheit im Unterricht erforderlich.

Unterricht
Selbststudium
Diplomarbeit
Berufspraktikum
Summe
60 Einheiten
120 Einheiten
120 Einheiten
100 Einheiten
400 Einheiten

Praktikum

Für den Erhalt des Diploms ist ein Pflichtpraktikum in Höhe von mindestens 100 Stunden erforderlich. Dieses kann nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses begonnen werden. Das Praktikum ist offen gestaltet und kann unter Supervision eines Arztes durchgeführt werden. Es muss jedoch gemäß den vorgegebenen Richtlinien, mittels bereitgestelltem Formular genau dokumentiert werden. Für die praktische Arbeit benötigt der LINA-Experte® ein Lichttherapiegerät. Dieses ist im Preis der Ausbildung nicht enthalten.

Selbststudium

Für das Selbststudium (120 Stunden) werden 1-2 Monate, je nach persönlicher Kapazität anberaumt. Gefordert werden dabei Literaturstudium und Recherchen im Internet.

Prüfung

Die Prüfung wird von einer unabhängigen Prüfungskommission  abgenommen und besteht aus vier Teilbewertungen. Anlässlich der Abschlussprüfung müssen alle vier Bereiche positiv bestanden werden müssen:

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie Ihr Diplom zum/zur Humanenergethiker/in.

Seminardetails

Dauer
Abschluss
Seminargebühr
Referenten
Teilnehmer maximal 
09:00 bis 18:00 Uhr / 60 Unterrichtseinheiten
Diplom
€ 1.100,00 (inkl. Arbeitsmaterial)
Mayrhuber Werner-Kurt, Meinhardt Andrea, Pia Wildfellner, Roland Zickbauer
16 Personen je Termin

Begrenzte Teilnehmerzahl

Um im Unterricht optimal auf die Teilnehmer eingehen zu können und um die Selbsterfahrung nicht zu vernachlässigen, ist die Teilnehmerzahl auf max. 16 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung/Kurs buchen

Die Anmeldung erfolgt schriftlich entweder per Fax oder über die Homepage

Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung erfolgt vor Beginn der Ausbildung. Die Zahlung kann auf mehrere spesen- und zinsenfreie Teilzahlungen aufgeteilt werden, jedoch muss die vollständige Bezahlung vor Seminarantritt erfolgt sein.

Förderungen

Die Ausbildungen sind ab Mitte 2017 grundsätzlich förderbar. Mehr dazu finden Sie in Kürze auf der neuen Homepage.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Blueleaf Akademie. Dort finden Sie auch die Stornobedingungen.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns ein E-Mail oder rufen Sie uns an.