Diplom Humanenergetik – M6 – Arbeiten mit dem Tensor

Wenn Du das Universum verstehen willst,
dann denke in Kategorien wie Energie, Frequenz, Vibration und Schwingung!

Nikola Tesla

Schon Albert Einstein hat über seine Relativitätstheorie den Zusammenhang zwischen Körper, Vektorraum und  Tensor  beschrieben. Der Ausdruck Tensor wird in der Mathematik wie in der Physik verwendet.

Heute wird der Tensor, ein flexibles Instrument das im Schwingungsraum agiert, in vielen Bereichen für energetische Testungen eingesetzt. Seit einigen Jahren steigt das Interesse, das energetische Testen von Nahrungsmitteln, Nahrungsergänzungen und Toxinen zu erlernen.

Sie erfahren, mit welchen Energieformen wir im täglichen Leben konfrontiert sind und lernen die Einsatzmöglichkeiten des Tensors kennen, der uns durch bestimmte Schwingungen, Drehungen und Bewegungen darauf aufmerksam macht.

Tensor – wahrnehmbare Schwingung
40 UE                        €    600,00

Lehrinhalte

01 I  Grundlagen der Schwingung
Physikalische Grundlagen
Resonanzgesetz
Schwebungen und Frequenzverstärkung

02 I  Der Tensor
Typen
Wirkungsebenen
Testkonzepte
Möglichkeiten

03 I  Austesten mit dem Tensor
Anleitung und Gebrauch
Austesten von Substanzen
Austesten von Störfeldern und Umwelteinflüssen
Testsubstanzen

04 I  Praxis
Arbeiten mit dem Tensor in der Praxis
Ethische Grundsätze und Rechtliche Grundlagen

Der Tensor, oder Einhandrute eignet sich nicht nur für Therapeuten- und Arztpraxen, sondern auch der interessierte Laie gewinnt durch den Gebrauch sinnvollen Einblick für sein tägliches Leben.

Denn, wie Johann Wolfgang von Goethe schon zu sagen pflegte:
Der Mensch an sich, sofern er sich seiner gesunden Sinne bedient, ist der genaueste und größte Messapparat, den es je gegeben hat.

Diplom Humanenergetik – M7

Diplom Humanenergetik – M6 – Arbeiten mit dem Tensor

Allgemeine Informationen und Richtlinien

Berufliche Möglichkeiten

Der Basislehrgang wendet sich an Personen, die sich als Energetiker selbstständig machen wollen oder die erst seit kurzer Zeit als solche selbstständig sind. Er beinhaltet die unternehmerischen Grundlagen und vermittelt wesentliche rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen zur Begründung und Ausübung der gewerblichen Selbstständigkeit als Energetiker. Darüber hinaus werden neben der menschlichen Anatomie und Physiologie, der Energetik der Organe und dem Erste-Hilfe Kurs auch ein weitreichender Überblick über die umfassende Materie und Methodik der Energiearbeit, sowie eine umfassende Basisausbildung in einer Methode unterrichtet. Dabei wird auf den praktischen Aspekt sehr viel Wert gelegt, der dem Energetiker die Sicherheit gibt, autonom mit seinen Klienten zu arbeiten.

Unterricht

Die Ausbildung wird berufsbegleitend angeboten und findet schwerpunktmäßig am Wochenende statt. Für einen erfolgreichen Abschluss ist eine 80%-ige Anwesenheit im Unterricht erforderlich. Die Absolvierung aller Module dauert  zwei Semester.

Unterricht
Selbststudium
Berufspraktikum
Diplomarbeit
Summe
380 Einheiten
380 Einheiten
60 Einheiten
380 Einheiten
1200 Einheiten

Hospitierung und Praxisarbeit

Im Rahmen des Lehrganges ist auch ein Praktikum in Form von belegter Klientenarbeit in Höhe von mindestens 60 Stunden erforderlich. Die persönliche Klientenarbeit mit den erlernten Methoden ist zu dokumentieren und soll helfen, das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu gewinnen. Dafür sind mind. zehn dokumentierte Klientengespräche je Technik vorgesehen.

Im Rahmen der Hospitierung kann der Energetiker die Möglichkeit nutzen, mit verschiedenen erfolgreichen und erfahrenen Energetikern zusammenzuarbeiten und aus deren Erfahrung zu lernen. Dies gibt dem Lehrgangsteilnehmer eine größere Sicherheit im Umgang mit den Klienten. Für den Praxisarbeitsteil sind mind. 60 Praxis- oder Peergroup Übungsstunden (ca. 6 Tage) nachzuweisen. Davon müssen mind. 30 Stunden als Praxisstunden absolviert werden. Allfällige Kosten sind nicht in der Ausbildung enthalten.

Beide praktischen Arbeiten sind integrierter Bestandteil der Ausbildung und müssen für den Erhalt des Prüfungsdiploms schriftlich nachgewiesen werden.

Erste Hilfe Kurs

Um an der Prüfung teilnehmen zu können,  ist die Absolvierung eines 16-Stündigen Erste Hilfe Kurses nachzuweisen.

Prüfung

Die Prüfung wird von einer unabhängigen Prüfungskommission  abgenommen und besteht aus vier Teilbewertungen. Anlässlich der Abschlussprüfung müssen alle vier Bereiche positiv bestanden werden müssen:

Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie Ihr Diplom zum/zur Humanenergethiker/in.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Um im Unterricht optimal auf die Teilnehmer eingehen zu können und um die Selbsterfahrung nicht zu vernachlässigen, ist die Teilnehmerzahl auf max. 15 Teilnehmer begrenzt.

WICHTIG:

Der zur Arbeit erforderliche Tensor ist NICHT im Seminarpreis enthalten. Leihgeräte stehen zur Verfügung. Der Kauf eines Tensors ist keine Bedingung für die Teilnahme. Ein Tensor kann zum Seminar mitgebracht werden. Für die Arbeit in der Praxis ist jedoch ein eigener Tensor erforderlich.

Anmeldung/Kurs buchen

Die Anmeldung erfolgt schriftlich entweder per Fax oder über die Homepage

Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung erfolgt modulweise vor dem jeweiligen Modul. Die Zahlung kann auf mehrere spesen- und zinsenfreie Teilzahlungen aufgeteilt werden, jedoch muss die vollständige Bezahlung vor Seminarantritt erfolgt sein.

Förderungen

Die Ausbildungen sind ab Mitte 2017 grundsätzlich förderbar. Mehr dazu finden Sie in Kürze auf der neuen Homepage.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Blueleaf Akademie. Dort finden Sie auch die Stornobedingungen.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns ein E-Mail oder rufen Sie uns an.