Diplom Humanenergetik – M11 – Prüfung

Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

Katharina von Siena

 

Diplom Humanenergetik – Prüfung
10 UE                      € 200,00

1.0 I  Voraussetzungen

Für den Erhalt des Diploms zum „Diplomierten Humanenergetiker“ sind folgende Voraussetzungen erforderlich: 

2.0 I  Prüfungsablauf

Die Prüfung wird von einer unabhängigen Prüfungskommission abgenommen, die aus erfahrenen und langjährig in der Wirtschaft aktiv selbstständig tätigen Experten besteht. Sie besteht aus vier Teilbewertungen, wovon anlässlich der Abschlussprüfung alle vier positiv bestanden werden müssen:

Mit dem Erhalt des Diploms haben sie eine fundierte Basis für ihre Tätigkeit als selbstständiger Humanenergetiker geschaffen.

Diplom Humanenergetik – M11 – Prüfung

Allgemeine Informationen und Richtlinien

Berufliche Möglichkeiten

Der Basislehrgang wendet sich an Personen, die sich als Energetiker selbstständig machen wollen oder die erst seit kurzer Zeit als solche selbstständig sind. Er beinhaltet die unternehmerischen Grundlagen und vermittelt wesentliche rechtliche und betriebswirtschaftliche Grundlagen zur Begründung und Ausübung der gewerblichen Selbstständigkeit als Energetiker. Darüber hinaus werden neben der menschlichen Anatomie und Physiologie, der Energetik der Organe und dem Erste-Hilfe Kurs auch ein weitreichender Überblick über die umfassende Materie und Methodik der Energiearbeit, sowie eine umfassende Basisausbildung in einer Methode unterrichtet. Dabei wird auf den praktischen Aspekt sehr viel Wert gelegt, der dem Energetiker die Sicherheit gibt, autonom mit seinen Klienten zu arbeiten.

Hospitierung und Praxisarbeit

Im Rahmen des Lehrganges ist auch ein Praktikum in Form von belegter Klientenarbeit in Höhe von mindestens 60 Stunden erforderlich. Die persönliche Klientenarbeit mit den erlernten Methoden ist zu dokumentieren und soll helfen, das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu gewinnen. Dafür sind mind. zehn dokumentierte Klientengespräche je Technik vorgesehen.

Im Rahmen der Hospitierung kann der Energetiker die Möglichkeit nutzen, mit verschiedenen erfolgreichen und erfahrenen Energetikern zusammenzuarbeiten und aus deren Erfahrung zu lernen. Dies gibt dem Lehrgangsteilnehmer eine größere Sicherheit im Umgang mit den Klienten. Für den Praxisarbeitsteil sind mind. 60 Praxis- oder Peergroup Übungsstunden (ca. 6 Tage) nachzuweisen. Davon müssen mind. 30 Stunden als Praxisstunden absolviert werden. Allfällige Kosten sind nicht in der Ausbildung enthalten.

Beide praktischen Arbeiten sind integrierter Bestandteil der Ausbildung und müssen für den Erhalt des Prüfungsdiploms schriftlich nachgewiesen werden.

Erste Hilfe Kurs

Um an der Prüfung teilnehmen zu können,  ist die Absolvierung eines 16-Stündigen Erste Hilfe Kurses nachzuweisen.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Um im Unterricht optimal auf die Teilnehmer eingehen zu können und um die Selbsterfahrung nicht zu vernachlässigen, ist die Teilnehmerzahl auf max. 15 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung/Kurs buchen

Die Anmeldung erfolgt schriftlich entweder per Fax oder über die Homepage

Zahlungsmodalitäten

Die Zahlung erfolgt modulweise vor dem jeweiligen Modul. Die Zahlung kann auf mehrere spesen- und zinsenfreie Teilzahlungen aufgeteilt werden, jedoch muss die vollständige Bezahlung vor Seminarantritt erfolgt sein.

Förderungen

Prüfungen sind grundsätzlich nicht förderbar.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Blueleaf Akademie. Dort finden Sie auch die Stornobedingungen.

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie uns ein E-Mail oder rufen Sie uns an.